Freitag, 12. Mai 2017

"Die Nacht der tausend Farben" - der dritte Teil


Am 15. Mai 2017 ist es endlich so weit: nach scheinbar endlosem Warten kommt endlich der dritte Teil Claudia Rehms toller Fantasy Trilogie"Die Nacht der tausend Farben - Rebellische Elemente" heraus. Ich habe die Indie-Buchreihe bis jetzt mit großer Spannung verfolgt und bin auch diesmal wieder sehr gespannt, was sich die liebe Claudia so für uns ausgedacht hat!!! Für 3,99€ ist die Kindle - Edition zu haben.
 
 
Dateigröße: 3694 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 521 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B071R28MF8
 
Inhalt:
 
"Ganz besonders, was deine Verbündeten betrifft, darfst du dir kein Mitleid erlauben«, versucht Harris Emma zu warnen, als sie gemeinsam ihre Pläne zum Aufstand gegen den magischen Rat schmieden."
Doch Emma kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass diese Worte sie schon sehr bald vor die schwierigste Entscheidung ihres Lebens stellen werden. Um gegen die mächtigen Ratsmitglieder anzutreten, braucht sie nämlich nicht nur die Hilfe von Harris, der als Bimorphicus einige besorgniserregende Veränderungen durchlebt, sondern auch von Cai, der sie in der letzten Nacht der Tausend Farben schon einmal kapital betrogen hat. Schon bald ist Emma durch einen Verrat dazu gezwungen, sich eine eigentlich unmögliche Frage zu stellen. Ist ihr die Aussicht auf einen Frieden zwischen den beiden Seiten der Magie wichtig genug, um diesem Ziel das Leben eines geliebten Menschen zu opfern?
 
 
 
Über die Autorin:
 
Geboren im idyllischen Westen Österreichs lebt und arbeitet sie seit einigen Jahren in England. Manch einer mag sich über das Wetter und die Küche dort beschweren, doch sie kann in einem verregneten Tag und einer Tasse Tee mit Milch herrliche Inspiration zum Schreiben finden. Ein gutes Buch muss für sie sein wie ein Dieb. Es schleicht sich auf Zehenspitzen in das Leben seiner Leser, stiehlt ihnen unbemerkt ein paar Stunden aus dem Alltag, und auch wenn man nicht genau weiß, wie sie dort hingekommen sind, hinterlässt es überall im Leben seines Besitzers heimlich Fingerabdrücke.
 
 
Schaut doch unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei oder klickt mal in meine Rezension zum ersten Teil. In diese Reihe lohnt es sich wirklich, einzusteigen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen