Donnerstag, 20. Juli 2017

Montagsfrage 17.07.17

Hallöchen zusammen,
Puh, die Verspätung wird hier ja fast zum Normalzustand ;-) Hier mal wieder unsere Antwort zur allwöchentlichen Montagsfrage: *hust, am Donnerstag, hust*

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?


Das ist eine wirklich gute Frage, denn das Thema Buchverfilmung gegen Buch beschäftigt ja jeden Bücherwurm irgendwann. Es gibt einige Argumente, die dafür oder dagegen sprechen, zuerst den Film anzuschauen. Natürlich wird immer das Argument gebracht, dass man sich alles wie im Film vorstellt, wenn man diesen schaut, bevor man mit dem Buch beginnt. Ich habe zum Beispiel "Die Tribute von Panem" zuerst angeschaut und dann gelesen, sodass ich mich immer mehr dabei erwischt habe, es meiner Fantasy einfach zu machen und dazu übergegangen bin, mir die Personen und die Umgebung eins zu eins wie im Film vorzustellen. Dadurch verliert das Buch natürlich etwas. Andererseits kann gerade das bei einem schwierigen Plot eine große Hilfe sein. Wenn man den Film zuerst schaut, kann es auch vorkommen, dass man auf Leseflauten stößt, wenn man wichtige Wendungen oder Ereignisse schon kennt, die ausschlaggebend für die Spannung im Medium sind. Dasselbe kann einem aber auch mit dem Buch passieren. Das kommt auch immer auf den Film oder das Buch an.
So gesehen bin ich also noch nicht weiter in der Beantwortung der Frage, wie zu Beginn meiner Antwort :-)
Es ist immer eine gewisse Dopplung, wenn man zu einem Buch, das man gelesen hat, den Film anschaut, oder andersrum, doch oft ist das Pendant in andrer Form ein wenig anders und es ist trotzdem spannend, auch wenn man die Grundhandlung schon kennt.
Ich würde auf jeden Fall immer zuerst das Buch lesen, weil die Wahrscheinlichkeit, dass man nach dem Film nochmal das Buch in die Hand nimmt kleiner ist, als nach der Lektüre des Buches, einfach noch schnell den Film anzuschauen. Wenn man dann auf das Buch verzichtet, verliert man meiner Meinung nach viel mehr, doch da bin ich wohl nicht wirklich objektiv, denn das ist ja auch ein Buchblog... XD

Also was würdet ihr zuerst lesen oder macht ihr das überhaupt nicht - Bücher lesen, zu denen ihr schon den Film gesehen habt und umgekehrt?

Liebe Grüße
Sophia

Frostkuss (Mythos Academy 1)


Allgemeines:

Titel: Frostkuss
Autorin: Jennifer Estep
Verlag: Piper Taschenbuch (2015)
Genre: Urban Fantasy
ISBN: 978-3492280310
Orginaltitel: Touch Of Frost
Seitenzahl: 400 Seiten
Weitere Bände: Frostfluch, Frostherz, 
                                         Frostglut, Frostnacht, Frostkiller
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)



Inhalt:

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.


Meine Meinung:

 Als erstes muss ich hier mal anmerken, dass ich das Cover wirklich wunderschön finde. Es hat eine total glänzende Oberfläche und es ist eine Blume darauf zu sehen, die aussieht als wäre sie aus Eis, was natürlich super zum Titel passt.

Gwen Frost wird nach dem tragischen Unfalltod ihrer Mutter auf die Mythos Academy geschickt. Allerdings ist die Academy keine gewöhnliche Schule - hier werden die Nachfahren von mächtigen Kriegern aus der Antike in Mythengeschichte, Kampfkunst und vielem mehr unterrichtet. Gwen allerdings weiß nicht so recht, wie sie überhaupt auf Mythos gelandet ist, denn sie ist keine Nachfahrin einer Kriegerin. Auch die Geschichten über antike Gottheiten und deren Kriege, die anscheinend alle real sind, kann sie nicht so recht glauben. Allerdings hat sie eine Gabe mit der sie allein durch berühren eines Gegenstandes oder einer Person dessen Geschichte und/oder Erinnerungen spüren kann, als wären es ihre eigenen. Doch im Laufe des Schuljahres wird sie in ein Gewirr von Lügen, Betrug und sogar Mord verwickelt. Könnte es sein, dass alles was in Mythengeschichte erzählt wird doch wahr ist? Und wer ist der gutaussehende Spartaner, Logan Quinn wirklich?

Dienstag, 18. Juli 2017

"Das Porzellanmädchen" - ein neuer Psychothriller


Gestern, am 17. Juli 2017 ist "Das Porzellanmädchen" von Max Bentow im Goldmann Verlag erschienen. Erhältlich ist das Buch für 15 € als Broschierte Ausgabe oder für 11,99€ als Kindle-Edition. Das Taschenbuch hat 380 Seiten.

ISBN-10: 3442205115
ISBN-13: 978-3442205110
ASIN: B01N9EJSJP

Inhalt:

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?


Über den Autor:

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig.
Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Mit den bisher erschienenen Kriminalromanen um den Berliner Kommissar Nils Trojan gelang Max Bentow ein großer Erfolg, alle Bücher standen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.
Heute lebt er in Berlin.

Sonntag, 16. Juli 2017

Der Sommer, als ich schön wurde

 
Allgemeines:
 
Titel: Der Sommer, als ich schön wurde
Autor: Jenny Han
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. April 2013)
Genre: Roman
ISBN-10: 3423625368
ISBN-13: 978-3423625364
Seitenzahl:320 Seiten
Originaltitel: "The summer I turned pretty"
Preis: 8,99€ (Kindle-Edition)
8,95€ (Taschenbuch)
Link: Hier klicken!


 
Inhalt:
 
Über die Kraft der Freundschaft und der Liebe
 
Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights in Bellys Leben. Und Susannahs Söhne Jeremiah und Conrad sind vielleicht das Wichtigste an den Ferien. In diesem Sommer fühlt Belly sich endlich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch die Jungs für sie. Nur Conrad, in den sie schon immer heimlich verliebt war, reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt.
 
Was steckt dahinter?
Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues....


 
Bewertung:
 
Das Buch habe ich vor einer ganzen Weile als Lückenbüßer auf meinen Reader geladen gehabt und aufgrund der eher mageren Aufmachung nicht gleich gelesen. Das Cover und auch der Titel sprechen jetzt nicht unbedingt sofort an, sodass mir diese schöne Geschichte eine Weile lang gar nicht aufgefallen ist. Irgendwann habe ich es wiedergefunden und dann doch gelesen. Und ich war wirklich überrascht von diesem Beginn einer Trilogie!

 
Erster Satz: "Wir waren seit geschätzten siebentausend Jahren unterwegs."

 
Wie gesagt finde ich der Titel ein wenig irreführend. Mir ist zwar klar, warum das Buch so genannt ist und ich kann durchaus einen Bezug zur Geschichte herstellen, man erwartet aber automatisch einen oberflächlichen Mädchenroman, was ein eher negativer Effekt ist und auch vom Cover nicht mehr gerettet werden kann. Dieses finde ich irgendwie zu sachbuchartig und schlicht für diese bunte, lebendige Geschichte und hätte eher etwas Knalligeres erwartet. Ich finde es aber nicht schlecht, da das Mädchen, das uns den Rücken zukehrt und mit gesenktem Kopf nachdenklich von einem Balkon aufs Meer blickt, eine gewisse Unschuld aber auch Bodenständigkeit ausstrahlt, was sehr gut passt. Die Kapitel sind sehr kurz, was zum schnellen Weiterlesen animiert.
 

Samstag, 15. Juli 2017

"Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis" erscheint schon bald!


Gute Neuigkeiten für alle Sarah J. Maas Fans! Bereits ab dem 4. August wird "Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis" auf Deutsch erhältlich sein. Es ist der zweite Band der Bestseller-Reihe "Das Reich der sieben Höfe" und wird im dtv-Verlag erscheinen. 

 
Hardcover: 608 Seiten
ISBN: 9783423761826
Orginaltitel: "A Court of Mist and Fury"
Verlag: dtv
Preis: 19,95€
Link: Hier!
 
 
Inhalt:
 
So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie!

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen. 
 
 
 Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf dieses Buch freue! Ich bin ein riiiesen Sarah J. Maas Fan und fand Band eins schon total genial. Ich kann es kaum erwarten!!!

(Bildquelle: Hier!)

Donnerstag, 13. Juli 2017

Ein Kuss aus Sternenstaub



Allgemeines:

Titel: Ein Kuss aus Sternenstaub
Autorin: Jessica Khoury
Verlag: cbj (10. Juli 2017)
Genre: Romantasy
ISBN: 978-3570403532
Originaltitel: The Forbidden Wish
Seitenzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99€



Inhalt:

"Wenn du nicht die Freiheit hast zu lieben" flüstere ich, "dann hast du überhaupt keine Freiheit"

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.


Meine Meinung:

DISCLAIMER: Danke ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

 
"Wünsche neigen dazu, sich selbst zu verzerren,und nichts ist gefährlicher, als wenn deine Herzenswünsche erfüllt werden. Die Frage ist, bist du bereit zu diesem Glücksspiel? Und wie viel bist du bereit zu verlieren? Wofür würdest du alles aufs Spiel setzen?"


Zahra ist eine Dschinny. Aber nicht irgendeine! Nein, sie ist eine der drei mächtigsten Dschinn überhaupt. Allerdings ist sie seit hunderten von Jahren in einer Lampe gefangen, dazu bestimmt ihrem Besitzer drei Wünsche zu erfüllen. Als ihre Lampe in die Hände des gewitzten Diebes Aladdin gelangt ändert sich schlagartig alles! Als er die Dschinny in seine Heimat Parthenien mitnimmt, welche von einem grausamen Herrscher unterdrückt wird und sie vom obersten aller Dschinn eine Chance auf Freiheit angeboten bekommt, stellt sich ihr Leben auf den Kopf. Sie hat einen genauen Plan, wie sie ihre Freiheit zurückgewinnen und gleichzeitig Aladdins Wünsche erfüllen kann, es gibt da nur ein Problem - nicht nur steht ein Krieg zwischen Dschinn und Menschen bevor, sie fängt auch noch an, Gefühle für den jungen Dieb zu entwickeln, Gefühle, die es auf keinen Fall geben darf.

Dienstag, 11. Juli 2017

Montagsfrage 10.07.17


Hallöchen!
Heute gibt es, leider etwas verspätet, die Antwort auf die Montagsfrage.


Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

 

Auch wenn ich die Urlaubszeit gerne nutzen würde um ein paar meiner Lieblinge zu re-readen, würde ich nur Büchr mitnehmen, die noch auf meinem SuB stehen, da dieser ziemlich lang ist.

Ich würde folgende Bücher mitnehmen:

1. Frostherz / Jennifer Estep
2. Torment / Lauren Kate
3. Das Lied vom Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell / George R. R. Martin
4. Lady Midnight / Cassandra Clare
5. Clockwork Angel / Cassandra Clare
 
Liebe Grüße
Magda

Welche Bücher würdet ihr mitnehmen?

Montag, 10. Juli 2017

Sonnentochter


 
 
Allgemeines:
 
Titel: Sonnentochter - Die Nacht der Elemente
Autor: Lia Haycraft
Verlag: Bookshouse (10. Juli 17)
Genre: Fantasy
ISBN-13: 978-9963-53-388-6
ISBN-10:  978-9963-53-390-9 (Epub)
978-9963-53-391-6 (Mobi)
Seitenzahl: 292 Seiten
Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
12,99€ (Taschenbuch)
Weitere Bände: Mondtochter - Die Nacht der Elemente;
Mondschwinge - Die Nacht der Elemente;
Sonnenschwinge - Die Nacht der Elemente
 
 
 
Inhalt:
 
Vor neunzehn Jahren wurde Aidan jäh aus seiner Welt gerissen. Seither lebt er in der sagenumwobenen Welt Axikon, dem Land der ewigen Monde. Nun steht die ersehnte Nacht der Elemente bevor, die Tore werden sich öffnen, und Aidan kann endlich nach Hause.
Nayara, die für ihn wie eine Schwester ist, möchte ihn begleiten. Im Land des ewigen Mondes kann jeder etwas Besonderes: fliegen oder sich in Feuer oder Wind verwandeln – nur nicht Nayara. Gefangen in einem Vulkan, dessen Wärme sie am Leben erhält, wartet sie sehnsüchtig auf den Tag, an dem sich die Tore zur Erde öffnen, damit sie die Sonne sehen kann. Man nennt sie die Sonnentochter, doch nie hat solch ein Wesen lange genug überlebt, um sich zu verwandeln. Nun begleitet sie Aidan auf die Erde. Doch ist das wirklich eine gute Idee? Kann Aidan, der das Feuer beherrscht, sie auf ihrem Weg beschützen? Wird das Licht der Sonne sie verwandeln oder verbrennen? Auf ihrer Reise löst Nayara völlig neue Gefühle in Aidan aus und er sorgt sich mehr denn je um ihre Sicherheit. Als immer mehr Schatten durch das Tor strömen, wird klar: Es ist nicht nur Nayara, die er beschützen muss, es sind die Tore selbst – die Verbindung zwischen den Welten. Denn jemand will sie zerstören:
ein mächtiger Mann mit einer ganzen Armee aus Schatten ...
 
 
 
Bewertung:
 
Erster Satz: "Seit neunzehn Jahren wollte Nayara ihre Welt verlassen."
 
Das ist der erste Satz des letzten Bandes der "Die Nacht der Elemente" - Reihe von Lia Haycraft, der heute endlich im Bookshouse Verlag erscheint. Nach  "Mondtochter", dem zweiten Teil, "Mondschwinge" und dem dritten Teil "Sonnenschwinge" handelt dieses Buch auch wieder von zwei anderen Charakteren, welche aber die Kinder der Protagonisten aus Band 1 und 3 sind. Ich muss gleich zu Beginn sagen, dass ich diese Reihe super finde, den vorletzten Teil aber einfach am besten finde! Bevor ich mit der Rezension beginne, möchte ich noch zwei Dinge loswerden. Erstens: vielen vielen Dank an Lia Haycraft und den Bookshouse Verlag, dass wir auch diesen vierten Teil der Reihe wieder lesen durften!!! Und Zweitens: Wer die Reihe nicht kennt, beginnt am besten mit meiner ersten Rezension, da hier definitiv Spoiler über den Inhalt der ersten Teile vorkommen.
 
Aber beginnen wir doch mal wieder mit dem Cover, was sich sehr hübsch in den Stil der Reihe einreiht. Wieder ist ein Mädchen zu sehen, welches meinen Vorstellungen zu Nayara recht nahe kommt, mich aber trotzdem etwas verärgert hat, da ich Models auf Cover recht ablehnend gegenüberstehe, was ihr bestimmt so langsam wisst. Dieses Mal ist sie ganz in goldenen und schwarzen Tönen gehalten und wird von aufregenden hellen Effekten umhüllt. Die Farben sind sehr passend gewählt, lehnen an Nayaras Herkunft, ihr Sonnenblut an und schaffen so eine feurige Atmosphäre. Super finde ich auch, dass man jetzt im Nachhinein feststellen kann, dass Titel und Cover der Reihe super zusammen passen. So ähneln sich Band 1 und dieser sehr im Fokus des Covers, wo es jeweils um Mondtochter und Sonnentochter geht. Die jeweiligen Himmelskörper werden durch die Farbgebung und Effekte verdeutlicht. Die zwei mittleren Bände um die Mondschwinge und die Sonnenschwinge haben beide etwas Schwungvolles und zeigen einen größeren Bildausschnitt, was auch super zusammen passt. So harmoniert die Reihe auch äußerlich miteinander, was ein süßer Zusatz zu den Verbindungen der Geschichte ist.
 

Sonntag, 9. Juli 2017

Nichts was im Leben wichtig ist

 
 
Allgemeines:
 
Titel: Nichts was im Leben wichtig ist
Autor: Janne Teller
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. April 2012)
Genre: Roman
ISBN-10: 3423625171
ISBN-13: 978-3423625173
Seitenzahl: 144 Seiten
Originaltitel: Intet
Preis: 6,99€ (Kindle-Edition)
6,95€ (Taschenbuch)
8,95€ (Audio-CD)
!Spiegel-Bestseller 2012!
 
 
 
Inhalt:
 
Was im Leben wichtig ist
 
Als der 14-jährige Pierre Anthon seine Klasse mit den Worten verlässt »Nichts bedeutet irgendetwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun«, stehen seine Mitschüler unter Schock. Denn kann es wirklich sein, dass nichts eine Bedeutung hat? Nicht die erste Liebe? Nicht das Lernen in der Schule? Nicht das Elternhaus, die Geschwister, der Glaube an Gott oder das eigene Land? Gemeinsam wollen die Schüler dem aufsässigen Pierre Anthon das Gegenteil beweisen und sammeln auf einem Berg der Bedeutung alles, was ihnen lieb und teuer ist. Doch was harmlos beginnt, wird bald zu einem Experiment, in dem es kein Halt und keine Grenzen mehr gibt – als selbst Tiere geopfert werden, ein Finger und die Unschuld eines Mädchens ...
 
 
 
Bewertung:
 
"Alles ist egal", schrie er eines Tages. "Denn alles fängt nur an, um aufzuhören. In demselben Moment, in dem ihr geboren werdet, fangt ihr an zu sterben..."
 
Dieses Buch musste ich als Lektüre im Deutschunterricht lesen, ich fand es aber so interessant, dass ich es hier gerne vorstellen würde. Schon vornweg: Dieses Buch zu rezensieren ist sehr schwierig, da es gleichzeitig abstoßend und verstörend ist, aber für mich definitiv einen Sinn macht. Ob das Buch nun aber eine Bedeutung hat, oder ob es so etwas wie einen Sinn überhaupt gibt, muss wohl jeder für sich selbst beatworten. Darauf kann weder das Buch noch ich eine genaue Antwort geben.
 
 
"Warum tun alle so, als sei alles, was nicht wichtig ist, sehr wichtig, während sie gleichzeitig unheimlich damit beschäftigt sind, so zu tun, als wenn das wirklich Wichtige überhaupt nicht wichtig ist?"
 

Samstag, 8. Juli 2017

"Ein Kuss aus Sternenstaub" das orientalische Leseabenteuer ist bald da!

Am 10. Juli 2017 erscheint "Ein Kuss aus Sternenstaub" von Jessica Khoury bei cbj. "Ein seltenes, schimmerndes Juwel von einem Roman" sagte Sarah J. Maas über den nun bald auf Deutsch erhältlichen Romantasy Roman über eine Dschinny und einen Dieb, die gemeinsam gegen ihr Schicksal kämpfen. Das Taschenbuch hat 448 Seiten und wird 9,99€ kosten, die Kindle Edition 8,99€.
 Ich bin schon sehr auf dieses Buch gespannt!

ISBN-10: 357040353X
ISBN-13: 978-3570403532
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: The Forbidden Wish
 
 
Inhalt: 

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.
 

Donnerstag, 6. Juli 2017

Filmempfehlung: "Sing Street"


 
Hallo zusammen! Ich melde mich heute mal mit einem etwas anderen Post. Obwohl wir uns hier schwerpunktmäßig mit dem Thema Bücher auseinandersetzen, wollte ich euch heute mal den Musikfilm "Sing Street" von John Carney vorstellen. Ich habe ihn letztens das erste mal gesehen und er hat mich komplett umgehauen! 

Worum gehts?

Der Film spielt in den 1985ern in Dublin. Es geht um den 15 jährigen Conor Lalor, dessen Familie sehr unter der schlechten wirtschaftlichen Lage Irlands leidet. Aus finanziellen Gründen schicken ihn seine Eltern nun auf eine streng katholische und staatliche Schule, auf der der autoritäre Bruder Baxter das sagen hat. Conor schließt Freundschaft mit seinem Mitschüler Darren und lernt die ein Jahr ältere Raphina kennen, ein hübsches, unerreichbar scheinendes Mädchen, das vorgibt ein Model zu sein. Um sie zu beeindrucken, bietet er ihr an, sie in einem Musikvideo seiner Band mitspielen zu lassen. Es gibt da nur ein Problem: Eine solche Band gibt es nicht und Conor hat noch nie selbst ein Lied geschrieben. Also gründet er kurzerhand und unter der Anleitung seines älteren Bruders Brendan mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft die Band Sing Street. Conor beginnt, eigene Texte zu schreiben, die er zusammen mit dem musikalischen Multitalent und Bandmitglied Eamon vertont. Bald entwickelt sich eine sehr gute Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern und die Band produziert ein paar richtig coole Songs.


 Warum sollte ich mir den ansehen?

An dieser Stelle gibt es nicht viel zu sagen. "Sing Street" war von Anfang bis Ende packend und wahnsinnig berührend! Es geht um Freundschaft, Liebe, Musik und die Verwirklichung seiner größten Träume. 
 Nicht nur das 80er jahre Flair sondern auch die eigens für den Film geschriebenen Songs sind einfach der Hammer! Ich habe gelacht, geweint und getanzt. Ein toller Film, den ein jeder mal gesehen haben sollte, da er ansonsten was großartiges verpasst also zieht ihn euch unbedingt rein!!!

 
Neugierig geworden? Hier der Trailer:
 

Dienstag, 4. Juli 2017

"Infiziert" - Das neue Buch von Erfolgsautorin Teri Terry


Ohne dass ich es mitbekommen habe, ist am 1. Juli 2017 still und leise das neue Buch von Teri Terry erschienen, von welcher ich ein großer Fan bin. Nach der "Gelöscht-Trilogie" und einigen Einzelbänden wie beispielsweise "Book of Lies" oder "Mind Games" hat Teri Terry nun ein neues Buch geschrieben: "Infiziert". Ich bin natürlich total gespannt und setze es sofort auf meine Wunschliste!
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Coppenrath (1. Juli 2017)
ISBN-10: 3649625997
ISBN-13: 978-3649625995
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: 19,95€ (gebundene Ausgabe)
 
 
Inhalt:
 
"Nie, nie wieder werde ich eine Nummer sein.
ICH BIN CALLIE!"
 
Unaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor.

Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus.

Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit ...
 
 
Über die Autorin:
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge hatten Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen, wie Kyla in ihrem Debüt ›Gelöscht‹.
Teri hat ihre Anstellung als Bibliothekarin in Buckinghamshire aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit als Autorin konzentrieren zu können. Zudem verfasst sie eine Masterarbeit über die Darstellung des Terrorismus in Romanen für Jugendliche.
Der erste Band ihrer Trilogie hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Besteller entwickelt und wurde bereits in neun Sprachen übersetzt.
 

Zur Leseprobe...

Montag, 3. Juli 2017

Montagsfrage 03.07.17

 
Hallöchen zusammen,
 
einen schönen Wochenstart wünsche ich. Endspurt: noch diese Woche und dann haben wir schon beinahe Ferien und gaaaanz viel Zeit (für Bücher) ;-)
Zeit hatte ich zwar heute noch nicht viel, aber trotzdem noch schnell meine Antwort zu heutigen Montagsfrage von Buchfresserchen. Sie hatte gefragt:
 

Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?

 
Zum Bücher Re-readen stehe ich ein bisschen gespalten da. Vor allem als ich noch jünger war, habe ich manche Bücher wie zum Beispiel "Harry Potter" jedes Jahr mindestens einmal wiederholt und würde auch jetzt gerne manche Reihen oder auch Einzelbände nochmal lesen, da man mit der Zeit einfach so vieles vergisst. Mittlerweile fehlt mir aber die Zeit dazu und neue Bücher zu lesen, ist mir dann wichtiger. Mein SuB steigt immer weiter an, sodass ich mich nicht dazu überreden kann, etwas Altes wieder zu lesen. Das finde ich irgendwie schade, da es viele Bücher gibt, die ich definitiv nochmal gerne lesen würde. Vor einiger Zeit habe ich angefangen, meine Hitliste aufzuschreiben, damit ich nichts vergesse - für ruhigere Zeiten, versteht sich. Ich bin mir sicher, dass sie irgendwann kommen ;-)
Ganz oben steht dann "Die unendliche Geschichte", die ich definitiv nochmal lesen möchte, genau wie einige andere "Kinderbücher" wie zum Beispiel die Reihe um "Gregor" von Suzanne Collins. Auch einige neueren Bücher werde ich auf jeden Fall nochmal lesen, "Throne of Glass" oder einige Bücher von Susanne Gavénis habe ich bestimmt noch nicht zum letzten Mal gelesen. Sofort wusste ich bei "Die schwarze Quelle" von Susanne Gavénis, dass ich es nochmals lesen werde. Das Buch hat mich so berührt, dass ich es bestimmt noch ein paar Male zur Hand nehmen muss.
 
Was ist mit euch? Lest ihr gerne Bücher nochmal und hat euch ein Buch in letzter Zeit besonders berührt?
 
 
Viele liebe Grüße
Sophia ^^
 

Chosen - Das Erwachen

 
 
Allgemeines:
 
Titel: Chosen - Das Erwachen
Autor: Rena Fischer
Verlag: Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag (20. Juni 2017)
ISBN-10: 3522505565
ISBN-13: 978-3522505567
ASIN: B07254PTT9
Seitenzahl: 496 Seiten
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
16,99€ (gebundene Ausgabe)
Weitere Bände: Chosen - Die Bestimmte
 
 
Inhalt:

"Flieg für mich"
 
Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Bevor ich mit meiner Rezension beginne, möchte ich zuerst ein riieesiges Dankeschön an Rena Fischer und den Thienemann-Esslinger Verlag aussprechen, die mir auch zum zweiten Teil dieser wunderbaren Dilogie ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!!! Außerdem Achtung: diese Rezension könnte Spoiler über den Verlauf des ersten Teiles enthalten!!! 
 
 
Das Cover (rechts) ist mal wieder einfach WOW!!! Ich habe das Buch wieder als gebundenes Exemplar zugeschickt bekommen, welches mit einem hübschen Umschlag mit Klapprändern verziert ist. Das Buch an sich ist in weiß gehalten und hat eine pinke Gravur am Buchrücken. Wo das Cover des ersten Teiles (links) noch in schwarz-grau geglänzt hat, sieht man hier wieder das Frauengesicht im Profil, aber vor einem metallisch-silber-weißen Hintergrund. Ihren Kopf formen dunkle, glänzende Rauchschwaden. Darunter befindet sich in pink der leuchtende Reihentitel und darunter in schwarz der Untertitel. Durch die grau-schwarzen Wirbel bekommt das Coverbild etwas hypnotisch magisches, das eine enorme Anziehungskraft auf den Betrachter ausübt. Das Mädchengesicht hat mich diesmal auch überhaupt nicht gestört, obwohl ich sonst ein klarer Verfechter gegen Modelgesichter auf Cover bin. Es fügt sich einfach so perfekt in dieses mystische Bild, welches einfach genau zur Grundstimmung des Buches passt. Die beiden Covers sehen im Schrank nebeneinander einfach phänomenal aus, auch wenn ich den ersten Teil mit dem ganz dunklen Hintergrund vorziehe.


"Wir können Schuld nur dann tilgen, wenn uns vergeben wird. Oder wir uns selbst vergeben. Andernfalls wird sie uns töten."

Sonntag, 2. Juli 2017

Der brandneue Liebesroman von Jessica Koch

Heute, am 2. Juli 2017 erscheint "Die Endlichkeit des Augenblicks", der brandneue Liebesroman von Jessica Koch, der Autorin des Jahresbestsellers 2016 „Dem Horizont so nah“ im FeuerWerke Verlag. Das Taschenbuch war bereits am 18. August 2017 im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen. Aufmerksam geworden bin ich durch dieses wunderschöne Cover. Ich bin einfach hingerissen von diesen orange-roten Farbtupfern *schmacht*.
 
Taschenbuch: 320 Seiten (Preis 9,99€)
Kindle-Edition: 275 Seiten (Preis 3,49€)
ISBN-10: 349927423X
ISBN-13: 978-3499274237
ASIN: B071LQDXCL
 
 
Inhalt:
 
"Wenn du zwei Menschen gleichzeitig liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre." (Johnny Depp)

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet?
Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden? Würdest du dich überhaupt entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt?
Eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks.
 

Über die Autorin:
 
Jessica Koch wurde in Ludwigsburg geboren. Schon in der Schulzeit begann sie, kürzere Manuskripte zu schreiben, reichte diese aber nie bei Verlagen ein. Anfang 2016 erschien ihr Debütroman „Dem Horizont so nah“. Das Buch, das auf einer wahren Begebenheit beruht, belegte wochenlang Platz 1 der Amazon- und Bild-Bestsellerlisten. Mit „Dem Abgrund so nah“ und „Dem Ozean so nah“ erschienen im Laufe des Jahres die ebenfalls sehr erfolgreichen Teile zwei und drei der „Danny-Trilogie“. Ihrem neuen Roman, „Die Endlichkeit des Augenblicks“, liegt auch wieder eine Geschichte zu Grunde, die eine Botschaft vermitteln und die Menschen zum Hinsehen bewegen soll. Jessica Koch lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihren beiden Hunden in der Nähe von Heilbronn.
     

Zur Leseprobe...

Samstag, 1. Juli 2017

Listened to this Month: Juni 2017

Heyho :)
Wie jeden Monat gibt es heute wieder eine Liste aller Songs, die wir diesen Monat sehr gerne gehört haben!

"Listened to this Month": Juni

(Song - Artist)

 
Magdas Liste:

Someone Like You (Cover) -Ice Nine Kills
Fathers Day -Ice Nine Kills
The Coffin is Moving -Ice Nine Kills
What I never Learned in Study Hall -Ice Nine Kills
Immortals -Fall Out Boy
Jet Pack Blues -Fall Out Boy 
I hate Everything About You -Three Days Grace
Up -Sing Street
Drive It Like You Stole It -Sing Street
Find You -Sing Street
The Fighter -In This Moment
Dirty Pretty -In This Moment
Sex Metal Barbie -In This Moment
The Infection - In This Moment
Sick Like Me -In This Moment
Westcoast -The Neighbourhood
Afraid -The Neighbourhood
Westcoast -Lana Del Rey
Born To Die -Lana Del Rey
Ashes of Eden -Breaking Benjamin
Close to Heaven -Breaking Benjamin
 Hollow -Breaking Benjamin
Never Again -Breaking Benjamin
Breath -Breaking Benjamin
You -Breaking Benjamin
Dance With The Devil -Breaking Benjamin
 



Band-Neuentdeckung diesen Monat:
 
 

Richtig geflasht war ich von meiner dies monatigen Bandentdeckung. "Ice Nine Kills" heißen die Jungs, die es mir hier angetan haben. Hammergeilen Sound und einen Frontman mit einer richtig nicen Stimme! Vor allem ihr Album "The Predator" ist sehr hörenswert.

Ice Nine Kills ist eine 2006 gegründete Metalcore-Band aus Boston, Massachusetts. Die Gruppe steht seit September 2015 bei Fearless Records unter Vertrag.

(Quelle: Wikipedia) 



Sophias Liste:

Ashes of Eden -Breaking Benjamin
Close to Heaven -Breaking Benjamin
Enough -Counterfeit
Lost Everything - Counterfeit
Yours Again - Red
Of These Chains - Red
Take me Over - Red
The Moment We Come Alive -Red
A World Divided - Our Last Night
White Tiger - Our Last Night
Common Ground - Our Last Night
City of Angels - 30 Seconds to Mars
Wreched and Divine -Black Veil Brides
Radioactive - Imagine Dragons
Dark -Breaking Benjamin
Sing for the Moment -Eminem
Centuries - Fall out Boy
The Kill - 30 Seconds to Mars
Heartshaped-Box - Nirvana
 

Was hat euch diesen Monat beeinflusst und eure Stille vertrieben??

Liebe Grüße
Magda und Sophia

Die Saga der wahrhaften Märchen: Die wahrhafte Prinzessin auf der Erbse




Allgemeines:

Titel: Die wahrhafte Prinzessin auf der Erbse
Autorin: Pia Kovarik
 Verlag: Independently published (26. Mai 2017)
Genre: Kurzgeschichte (Märchen, Fabeln & Sagen)
ISBN: 978-1521382790
Seitenzahl: 28 Seiten
Preis: 4,99€ (Taschenbuch)
0,00€ (Kindle Unlimited)



Inhalt:

Es war einmal die Geschichte der Prinzessin auf der Erbse. Doch was die wenigsten wissen ist, dass es sich bei der Adeligen in Wahrheit nicht um eine Prinzessin aus dem Menschenreich handelte, sondern um die wahrhafte Königstochter des mächtigsten Chihuahua-Königs aller Zeiten aus dem sagenumwobenen Land der Azteken. In dieser Geschichte begleiten wir die ungestüme Chihuahua-Prinzessin auf ihrer Abenteuerreise von Mexiko nach Europa und hoffen, dass sie am Ende die wahrhafte Liebe findet, auch wenn man diese oft erst am zweiten Blick erkennt.


Meine Meinung:

DISCLAIMER: Vielen lieben Dank an Pia Kovarik für das Rezensionsexemplar!!
Lilly ist keineswegs ein gewöhnlicher Chihuahua! Sie ist eine Prinzessin, die Tochter des mächtigsten Chihuahua Königs aller Zeiten aus dem Land der Azteken. Doch sie möchte keineswegs das brave, dumme Prinzesschen sein, das nichts anderes als Status und Schönheit zu bieten hat. Sie möchte die Welt entdecken und so viel Wissen aufsaugen wie nur überhaupt möglich. Genau das bereitet ihrem Vater großes Kopfzerbrechen. Nichts desto trotz bricht sie wieder einmal in ein Abenteuer auf, das alles verändern wird.

Geburtstagsgeschenke ´17 Sophia

 Hallöchen,
 
ich durfte diese Woche meinen Geburtstag feiern und mich über viele tolle Geschenke freuen. Besonders stolz bin ich natürlich auf alle Geschenke, die etwas mit meinem großen Hobby Lesen zu tun haben. Ich habe dieses Jahr zwar nur zwei Bücher geschenkt bekommen, aber dafür ganz viel Geld für Bücher in Form von Gutscheinen und einen Einkaufbummel durch die Buchhandlungen von Freiburg, auf den ich mich schon sehr freue. Bücher, Geld für Bücher, platz für Bücher - jetzt fehlt mir nur noch die Zeit 😏. Schade, dass man sich die nicht einfach auch zum Geburtstag wünschen kann...

Doch jetzt zum spannenden Teil:
 
 
Jetzt erstmal in meinen Schrank einziehen darf "Engelsnacht", der erste Teil von Lauren Kates Fallen-Reihe, von welcher ich schon den dritten Teil besitze. Meine liebe Mitbloggerin Magda hat ihn mir aus einem Missionstrieb heraus geschenkt, da sie "Fallen" im Urlaub gelesen hat und restlos begeistert war! Danke für den recht deutlichen Hinweis: ich werde es bald lesen, damit wir drüber reden können 😍.
Die wunderschöne im oberen Teil des Bildes hat sie mir ebenfalls geschenkt - sie zeigt meine zwei absoluten Lieblingsprotagonisten aus meiner absoluten Lieblingsreihe (hust, Throne of Glass, hust). Kommt ihr drauf, wer es sein soll?
 
 Außerdem noch "Love and Confess" von Colleen Hoover, auf welches ich schon seit Ewigkeiten ein Auge geworfen habe, es aber irgendwie nie kaufen konnte. Danke an meine Freundin Hannah, die das gemerkt hat und mich von meinen Qualen erlöst hat!!!
 
Hier also noch mal ein ganz großes Dankeschön an meine beiden besten Freundinnen, die einfach wissen, wie man mich glücklich macht!!!
 
Liebe grüße und ein schönes Wochenende
Sophia ^^


Donnerstag, 29. Juni 2017

Das Ende der Lügen



Allgemeines:
 
Inhalt: Das Ende der Lügen
Autor: Laura Summers
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. Mai 2014)
Genre: Roman
ISBN-10: 3423782773
ISBN-13: 978-3423782777
Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 6,99€ (Kindle-Edition)
8,99€ (Taschenbuch)
Link: Hier klicken!


 
Inhalt:
 
Zwei Schwestern – Zwei Blickwinkel – Zwei neue Lebensentwürfe
 
Die Schwestern Ellie und Grace verlassen in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit ihrer Mutter das gemeinsame Zuhause und entfliehen so dem gewalttätigen Vater. In einem Ferienort an der Küste versuchen sie, sich Schritt für Schritt eine neue Existenz aufzubauen, Freunde zu finden, zu sich zu finden. Doch dann passiert das, wovor sie sich die ganze Zeit gefürchtet haben: der Vater steht vor der Tür.

 
Bewertung:

Ein Buch, zu dem ich durch eine Rezension motiviert wurde, lange bevor ich den Blog hatte und das zu lesen ich nicht bereut habe!
Das Cover finde ich wunderbar passend mit dem Mädchen, dass etwas verloren am Strand sitzt und aufs Meer hinaus blickt. Die tristen Farben weisen schon gleich auf die ernste Thematik hin, wobei ich bei der eher hoffnungsvollen und positiven Atmosphäre ein etwas bunteres Cover erwartet hätte, wie es zum Beispiel die Originalausgabe hat (auch wenn ich jenes Cover einfach schrecklich finde). Der Titel jedoch passt wunderbar und ist nah am englischen gehalten. Gut gefallen haben mir auch die kurzen Kapitel, die einen das Buch schnell lesen ließen.
 
Erster Satz: "Versprecht mir nur, dass ihr keinem ein Wort sagt", flüstert Mum, als wir zur Schule aufbrechen, Grace und ich."

 

Mittwoch, 28. Juni 2017

Blogtour: Verkündung der Gewinner


Hallöchen zusammen,
 
nachdem letzte Woche eine wirklich tolle Blogtour zur "Nacht der Elemente"-Reihe von Lia Haycraft stattgefunden hat, bei der wir die zweite Station machen durften, folgt jetzt noch die Verkündung der Gewinner.
 
 
*Trommelwirbel*
  •  Den ersten Preis, ein Taschenbuch der "Mondtochter" (auf Wunsch auch signiert) hat gewonnen: J. Siebentaler
  • Den zweiten Preis, ein Taschenbuch der "Mondschwinge" (auf Wunsch auch signiert) hat gewonnen: D. Schiebeck
  • Den dritten Preis, ein Taschenbuch der "Sonnenschwinge" (auf Wunsch auch signiert) hat gewonnen: Tiffi2000
  •  Den vierten Preis, ein eBook der Reihe nach Wahl hat gewonnen: karin
Alle Gewinner haben jetzt eine Woche Zeit eine Nachricht an Lia Haycraft über Facebook oder an ihre E-Mail-Adresse lia.haycraft@gmx.de zu schreiben. Sonst verfällt der Gewinn.
 
Ganz Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnern!

Dienstag, 27. Juni 2017

Montagsfrage 26.06.17


Hallo zusammen,
 
Wie jede Woche kommt heute (leicht verspätet *hust*) die allwöchentliche Antwort auf die Montagsfrage der lieben Buchfresserchen.
 

Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bisher eure Buchhighlights?


 
Wie ihr gleich merken werdet, haben es mir zwei ganz bestimmte Autorinnen in diesem Jahr besonders angetan.

 Meine Highlights waren zum einen "Trust Again" und "Feel Again" von der wunderbaren Mona Kasten. Wie auch schon der erste Band der Reihe, waren die beiden Bücher einfach grandios! Von Herzschmerz über zu düstere Vergangenheiten bis zu Humor war einfach alles dabei. Ich habe beide Bücher in weniger als zwei Tagen verschlungen, da ich sie einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Die anderen Highlights stammen von einer meiner mittlerweile absoluten Lieblingsautorinnen, Sarah J. Maas. "Throne of Glass - Erbin des Feuers" und "Throne of Glass - Königin der Finsternis" sind zwei der besten Fantasybücher die ich jemals lesen durfte. Ich war so überwältigt, wie unfassbar genial Sarah J. Maas die Handlungsstränge konstruiert hat und wurde von so einigen Twists komplett vom Hocker gerissen. Das letzte Highlight, das ich bis zu diesem Zeitpunkt zu verbuchen habe ist ebenfalls von Sarah J. Maas und zwar "Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen". Auch dieses High-Fantasy Meisterwerk hat mir das Hirn weggepustet! Ich war tatsächlich so geflasht, dass ich die 500 Seiten in nur einem Tag weggeputzt hatte.

Im ersten Halbjahr von 2017 habe ich so tolle Bücher gelesen und bin sehr gespannt, was der Rest des Jahres so bringt!

Und bei euch? Was hat euch in diesem angebrochenen Buchjahr beeindruckt?

Liebe Grüße
Magda

"Black Summer" - eine Story in zwei Bänden


Da der zweite und letzte Teil dieser Reihe vor einigen Wochen erschienen ist und ich es eigentlich interessant klingend fand, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, die zweiteilige Reihe rund um den "Black Summer" schnell vorzustellen:
 

Teil 1:

Offene Boots, Lederjacke, zerrissene Jeans, ein sexy Lächeln – so hatte sich Joy einen FBI–Agenten in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Und diesem Typen soll sie ihr Leben und das ihrer Schwester anvertrauen? Wahrscheinlich wären sie in einem tosenden Hurrikan sicherer als bei diesem unverschämt charmanten Kerl.
Seit dem Tod ihrer Mutter hat es sich die neunzehnjährige Joy zur Aufgabe gemacht, sich um ihre kranke Schwester Holly zu kümmern. Die Familie hat eine enge Bindung, bis das schier Unvorstellbare geschieht:
Kurz vor den Sommerferien konfrontiert der Vater sie mit der Wahrheit, die alles zerstört. Durch sein dunkles Geheimnis bröckelt seine mühsam aufgebaute Fassade. Joy und ihre Schwester werden aus ihrem gewohnten Leben gerissen und drohen in einen Abgrund zu stürzen.
Der Black Summer beginnt ...
 
Taschenbuch: 330 Seiten
Verlag: BookRix (5. September 2016)
ISBN-10: 3739670452
ISBN-13: 978-3739670454
ASIN: B01KKBACXS
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,5 x 22,6 cm
Preis: 0,99€ (Kindle-Edition)
9,99€ (Taschenbuch)
 

Teil 2:

Lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen

Parker hatte Recht: »Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war« – denn alles ist schlimmer!
Joys Leben ist das pure Chaos. Sie kann weder fliehen noch in ihre Heimat zurück; sie hat alles verloren.
Ängstlich blickt sie einer ungewissen Zukunft entgegen und kann nur an ihren kleinen Keks denken. Wie lange kann Holly ohne ihre Medikamente in den Fängen der mexikanischen Mafia überleben? Wem kann Joy überhaupt noch vertrauen?
Und wo, verdammt noch mal, ist Parker?
 
Taschenbuch: 318 Seiten
Verlag: BookRix (8. Februar 2017)
ISBN-10: 373968545X
ISBN-13: 978-3739685458
ASIN: B01N9PRTI7
Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,4 x 20,7 cm
Preis: 2,99€ (Kindle-Edition)
9,99€ (Taschenbuch)
 
 
Über die Autorin:
 

Any Cherubim ist kein Pseudonym, sondern der tatsächliche Name der Autorin.
Mit ihren drei Söhnen und ihrem Mann lebt sie am Stadtrand von Freiburg.
Mehr über die Autorin und von ihren Büchern finden Sie hier:

www.anycherubim.de


Sonntag, 25. Juni 2017

"Libellenfrühling" - das neue Kinderbuch von Dennis Kohlmann

 
Letzte Woche am 15. Juni 2017, ist das Kinder- und Jugendbuch "Libellenfrühling" von Dennis Kohlmann erschienen. Das Buch ist im Rahmen des Grundkurses "Kreatives Schreiben" des Bestsellerautors Rainer Wekwerth entstanden, der unter anderem auch Autor der "Das Labyrinth erwacht"-Reihe ist, die ich wirklich liebe.
Das Buch klingt wirklich super und das Cover ist auch sehr hübsch. Wenn ihr interessiert seid, schaut doch einfach mal auf dem Blog des Autors vorbei oder klickt in die Leseprobe rein (beides unten verlinkt).
 
Dateigröße: 996 KB
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B071XJSHW2
Seitenzahl: 152 Seiten
Altersempfehlung: 10 - 14
 
 
Inhalt:
 
Als seine Schwester Mia unter mysteriösen Umständen in ein Koma fällt, ist Julien so entsetzt, dass sich in seinem Kopf eine Idee festsetzt, die ihn einfach nicht mehr loslassen will: Dieses Mädchen kann niemals seine Schwester sein. Das Gesicht zu fahl, die Haare zu zerzaust und den Augen scheint jegliche Farbe gewichen. Julien ist sich sicher: Der Wald hat sich Mias Seele geholt und diese leere Hülle wieder ausgespuckt.

Zur Leseprobe...

 
 
Über den Autor:
 
Dennis Kohlmann, geboren 1990 in Bonn, lebt und schreibt in Uppsala, Schweden. Die Liebe zum Schreiben entdeckte er während seines Ingenieurstudiums, als er zwischen trockener Mathematik und sperriger Technik nach einer kreativen und erfüllenden Abwechslung suchte. 
Schaut mal vorbei auf seinem
Facebook: https://www.facebook.com/DennisKohlmannAutor/