Mittwoch, 17. Januar 2018

Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Samantha Young!


 Bestsellerautorin Samantha Young kehrt mit ihrem neuen Roman "Play On - Dunkles Spiel" nach Edinburgh zurück und erzählt eine wunderbare Liebesgeschichte, die die ganze großen Themen des Lebens aufnimmt: Tod, Trauer, Verlust - und natürlich Liebe! Der Roman erscheint am 9. Februar 2018 im Ullstein Verlag.
Taschenbuch: 464 Seiten
ISBN-10: 3548291228
ISBN-13: 978-3548291222
ASIN: B076BZ54JW
 Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12€ (Taschenbuch)
Inhalt:
Wenn aus Schmerz Liebe wird, ist dein Herz in Gefahr ...
Die junge Amerikanerin Nora O'Brian kam der Liebe wegen nach Edinburgh - und um ihren großen Traum von einem anderen Leben zu verfolgen. Drei Jahre später ist ihr nichts davon geblieben, außer Schuldgefühlen und großer Trauer. Bis der erfolgreiche Musikproduzent Aidan Lennox in ihr Leben tritt: gutaussehend, gebildet und mit einem sexy schottischen Akzent, der ihr den Atem raubt. Nora hätte nie gedacht, dass etwas aus ihnen werden könnte. Aber irgendwie passen Aidan und Nora perfekt zueinander. Beide haben jemanden verloren und suchen Leichtigkeit, Liebe und Leidenschaft. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu, und statt sich an Nora zu wenden, verschwindet Aidan einfach aus ihrem Leben. Nora fällt in ein tiefes Loch, aus dem sie sich nur mühsam befreien kann. Sie beschließt, nun endlich ihren Traum wahr zu machen, zu studieren und Theater zu spielen. Die Gedanken an Aidan verbannt sie in den hintersten Winkels ihres Herzens. Doch dann taucht Aidan wieder auf, und ER scheint wütend auf SIE zu sein... Wie zur Hölle kann das sein?

Über die Autorin:
Samantha Young wurde 1986 in Stirlingshire, Schottland, geboren. Seit ihrem Abschluss an der University of Edinburgh arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits mehrere Jugendbuchserien geschrieben. Seit der Veröffentlichung von Dublin Street und London Road, ihren ersten beiden Romanen für Erwachsene, stürmt sie die internationalen Bestsellerlisten.
(Quelle: www.amazon.de)

Dienstag, 16. Januar 2018

Der seltsame Fall des Benjamin Button

 
Gestern habe ich ein wunderschönes Märchen über die Grausamkeit der Zeit gesehen: "Der seltsame Fall des Benjamin Button". Prämiert mit 3 Oscars leiden Brad Pitt und Cate Blanchett als Benjamin und Daisy 159 Minuten lang unter der Unmöglichkeit ihrer Liebe. Ich war hin und weg über diese Verfilmung aus dem Jahre 2009 und begeistert angesichts dem, was Regisseur David Fincher aus einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald gemacht hat.
 
 
 Worum geht´s?
 
New Orleans, 1918.
Bei der Geburt von Benjamin stirbt seine Mutter. Das Aussehen seines eben geborenen Sohnes Benjamin stößt Vater und Knöpfe Fabrikant Button derart ab, dass er das Baby mit der Physis eines über 80-Jährigen vor einem Alte-Pflegeheim ablegt, wo es von der dort arbeitenden Queenie liebevoll aufgenommen wird. Trotz dass alle denken, er sei dem Tode geweiht, wächst Benjamin fast normal unter den Alten heran - außer dass er eben jünger wird statt zu altern. Früh ist er fasziniert von der hinreißenden Daisy, der Enkelin einer Patientin. Doch bis sie zusammenfinden, müssen noch mehr als 30 Jahrzehnte vergehen, in denen Benjamin den Krieg und die Liebe erfährt...

 
 
Warum ich mir den Film unbedingt anschauen sollte:
 
"Ich wurde unter ungewöhnlichen Umständen geboren."
 
So beginnt die ungewöhnliche Lebensgeschichte des Benjamin Button, deren Zeuge wir werden, als eine dunkelhaarige Tochter mittleren Alters aus dem Tagebuch ihrer im sterben liegenden Mutter vorliest. Während vor den Fenstern des Krankenhauses ein Hurrikan tobt und die Mutter mit dem Tod ringt, erfährt die Frau immer mehr über die tatsächlich äußerst ungewöhnlichen Umständen des Lebens Benjamin Buttons und welche Verbindung sie damit hat. Ein Baby, das als über 80-jähriger Greis auf die Welt kommt und ab dort an immer jünger wird - ein absurd klingendes Fantasiedrama authentisch um das Schicksal eines bemerkenswerten Mannes, der - wie wir alle - der Zeit nicht entkommen kann.

 

Montag, 15. Januar 2018

Montagsfrage 15.01.17

 
Hallöchen,
 
nach der heißen Phase um Weihnachten und das neue Schulhalbjahr kommen jetzt endlich ruhigere Zeiten auf uns zu und ich kann ganz entspannt die heutige Montagsfrage beantworten.
 
 


Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

 
Hui, das ist aber ganz schön schwierig. Ich bin eine sehr emotionale Leserin, die sich nur zu gerne mit vollem Einsatz in jede Geschichte stürzt, was dazu führt dass ich ständig Character Crushes habe. Als Leser muss man zum Glück nicht einem treu bleiben, da sie ja alle in unterschiedlichen Welten leben.. ;-)
 
Mich jetzt für einen zu entscheiden fällt mir sehr schwer.
Einer meiner absoluten Lieblinge wird wohl immer der Highlord des Hofes der Nacht Rhysand aus "Das Reich der sieben Höfe" von Sarah J. Maas bleiben - wer liebt ihn nicht seit „Flammen und Finsternis“?
 
Mein letzter Character Crush bezieht sich aber auf ein etwas wenig bekanntes Buch: "Wintersong" von S. Jae-Jones. Ich habe diese Geschichte geliebt, da sie mit ihrer unglaublichen Kraft, Poesie, Musik und Wildheit etwas Andersartiges an sich hatte, das mich berührt hat. Die Figur des Koboldkönigs, ist jedoch der eigentliche Reiz der Geschichte. Sein Charakter ist sehr schwer zu fassen, da es auf der einen Seite den Erlkönig gibt, den dunklen Herrscher der Unterwelt, der unsterbliche Herr des Unheils, auf der anderen Seite aber der widersprüchliche und empfindsame Mann, der der Rolle dienen muss, der Krone, die ihn in der Unterwelt festhält. Die Geschichte geht nicht soweit, seinen Charakter klar zu teilen und eine Hälfte davon zu verteufeln und somit eine "Die Schöne und das Biest" - Geschichte zu machen. Beide Seiten des Koboldkönigs haben ihre Daseinsberechtigung, gehören zu seinem Charakter und unsere junge Protagonistin Elisabeth liebt auch das Monster in ihm, wie er ihre Hässlichkeit liebt. Auch sie hat mich als Charakter wirklich beeindruckt!!! Genau in diesem Punkt unterscheidet sich das Buch also von den vorgegebenen Mustern an Liebesromanen: er darf als Monster erscheinen, aber dennoch asketische, wichtigtuerische, fromme und eigenwillige Züge haben und Spiele lieben, sie darf hässlich, unvollkommen und unscheinbar sein. Zwei verlorene Gestalten, die über die Musik zusammen finden und von uralten Regeln der Magie wieder getrennt werden.
Ich weiß nicht genau, warum genau mich dieser Charakter so gefesselt hat, ich kann diesen Roman aber nur jedem empfehlen!!!
 
Was ist mit euch? Schwärmt ihr des Öfteren für Buchfiguren und wenn ja, bei welcher Buchfigur bekommt ihr Herzchen-Augen? ;)
Liebe Grüße
Sophia

Sonntag, 14. Januar 2018

Doppelt verlobt hält besser

 
 
Allgemeines:
 
Titel: Doppelt verlobt hält besser
Autor: Lia Haycraft
Verlag: Forever (9. Februar 2018)
Genre: Roman
ISBN-10: 3958189490
ISBN-13: 978-3958189492
ASIN: B077YRP1DV
Seitenzahl: 224 Seiten
Preis: 3,99€ (Kindle-Edition)
12€ (Taschenbuch)
 

 
Inhalt:
 
-Eine Liebe an der Côte d'Azur-
 
Isobel Rain liebt ihren Job als Geschäftsführerin der exklusiven Dating-Agentur Diamond Love. Sie liebt auch ihr Leben im französischen Küstenstädtchen Antibes. Doch dann macht ihr ausgerechnet ihr geliebter Onkel einen Strich durch die Rechnung. Und das aus dem Grab heraus: In seinem Testament verfügt er, dass Isobel Diamond Love nur weiterführen darf, wenn Sie innerhalb von sechs Monaten heiratet. Ein Verlobter muss also her. Und dabei hat Isobel zurzeit nicht mal einen Freund. Vielleicht ist es Schicksal, dass sie kurz darauf Jean-Luc trifft und es zwischen den beiden heftig funkt. Nur dass der smarte Immobilienmakler nichts von Isobels Erbe weiß und auch nicht vorhat in nächster Zeit jemandem das Ja-Wort zu geben. Aber dann kommt sowieso alles ganz anders…
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Bevor ich mit der Rezension beginne, möchte ich noch zwei Dinge loswerden.
Erstens: vielen vielen Dank an Lia Haycraft und den Ullstein Verlag, dass wir auch dieses Buch wieder lesen durften!!!
Und Zweitens: Wer die "Die Nacht der Elemente"-Reihe nicht kennt, schaut am besten gleich mal bei meiner Rezension zum ersten Teil "Mondtochter" vorbei und ändert das. ;-)
 
 
Erster Satz: "Über den leuchtend blauen Himmel zog ein Muster aus fliegenden Schwalben und nicht zum ersten Mal verwandelten sich die fliegenden Pünktchen in Isobels Kopf in einen einzigen Satz: Die Dating Agentur Diamond Love darf nur von einer verheirateten Frau geleitet werden."
 
 
 Mit diesem Satz beginnt der erste Liebensroman von Lia Haycraft, die mich schon zuvor im Genre Romantasy mit ihrer wunderbaren "Die Nacht der Elemente" - Reihe und zwei Novellen "Feuerküsse" und "Flammenseele" begeistert hat. Auch in diesem neuen Genre konnte sie mich
wieder absolut überzeugen und mit dem herzzerreißenden Hin und Her einer Liebesgeschichte an der Côte d'Azur ein wunderbares Leseerlebnis schaffen: süß und verlockend, wie das Eis, dass Isobel so gerne mag, sprudelnd und lebendig wie der Champagner, den die beiden immer trinken, ein wenig melancholisch wie das Meer bei Nacht.
 

Freitag, 12. Januar 2018

Der neue Science-Fiction-Thriller von Bestsellerautor Rainer Wekwerth: "Pheromon"

 
Am 16. Januar 2018 wird der neue Science-Fiction-Thriller "Pheromon: Sie riechen dich" von Rainer Wekwerth und Thariot erscheinen. Für 12,99€ wird die Kindle-Edition, für 17,99€ die broschierte Ausgabe zu haben sein.
 
 
"Eine spannende Geschichte, wie man sie noch nie gelesen hat. Großartig!“
-Andreas Eschbach-
 
 
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Planet! im Thienemann-Esslinger Verlag
ISBN-10: 3522505530
ISBN-13: 978-3522505536
ASIN: B076BW1BJT
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
 
 
 
Inhalt:

Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.
 
 
Über den Autor:
 
Rainer Wekwerth hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und dafür Preise gewonnen. Zuletzt die Jugendbuchpreise Segeberger Feder, Goldene Leslie und Ulmer Unke. Mit seiner "Labyrinth"-Trilogie landete er zudem auf der Spiegelbestsellerliste. Rainer Wekwerth ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart.
Mehr Infos unter: www.wekwerth.com

Donnerstag, 11. Januar 2018

Quasar: Heimkehr

 
Allgemeines:
 
Titel: Quasar: Heimkehr
Autor: Maike Ruppelt
Genre: Science-Fiction
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (3. Dezember 2017)
ISBN-10: 1979333874
ISBN-13: 978-1979333870
 ASIN: B077WVDWFH
Seitenzahl: 452 Seiten
Preis: 5,99€ (Kindle-Edition)
12,99€ (Taschenbuch)
Weitere Bände: Quasar
 
 
 
Inhalt:
 
 Nach ihrer jahrhundertelangen Reise durch die Milchstraße kehrt Kallina Eon zur Erde zurück, um endlich ein Zuhause zu finden. Aber eines hat sie dabei nicht bedacht:
Die Menschen, die dort leben, sind ihr in ihrer Evolution nun allesamt um mehr als zweitausend Jahre voraus. Und unter ihnen gibt es neue Konflikte, die durch das Auftauchen einer fremden Pilotin mit der verbotenen Technologie der Vorfahren völlig außer Kontrolle zu geraten drohen...
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Da dies der zweite Teil der Dilogie um Kallina Eon ist, sind Spoiler über den Verlauf von Band 1 nicht zu vermeiden. Vielen Dank auch hier an die liebe Maike Ruppelt für das Rezensionsexemplar!
 
Nachdem Band 1 "Quasar" damit geendet hat, dass Kallina Eon nach ihrem unfreiwilligen Besuch in Ecumbree bei den Mayee wieder zurück zur Erde flieht und Nemyin als Übersetzer dort zurückbleibt, war eigentlich klar, dass Band 2 dafür verwendet werden muss, dass die beiden sich wiederfinden, auch wenn Jahre und eine riesige Entfernung zwischen ihnen liegen. Als dann aber Kallina auf der Erde Freunde findet, einen anderen Jungen kennenlernt und ihr nächstes Abenteuer erlebt und auch Nemyin keine Möglichkeit hat, aus Ecumbree wegzukommen, erscheint ein Happy End für die beiden immer unwahrscheinlicher. Die Fragen aller Fragen, die sich immer wieder stellt: Schaffen sie es entgegen aller Wahrscheinlichkeit, sich noch einmal zu begegnen?
 
 
"Sie waren meine Familie und trotzdem sperrten sie mich ein. Sie hatten mich verraten, hatten mich von einem Bruder zu einem Werkzeug degradiert und niemanden schien es zu stören. Meine Geschwister, die da draußen vor der Höhle Wache hielten und mir ab und zu etwas z u Essen brachten schauten mich zwar allesamt mitleidig ein, aber sie erhoben keinen Einspruch.
Ich war ihr Gefangener."
 
 
Die Gestaltung ist dem Vorgänger sehr ähnlich gehalten. Anstatt der Galaxie ist hier der Anriss der Erde gesehen, durch deren Atmosphäre die Sonne scheint und einen wunderschön warmen Lichtreflex erzeugt, durch den der Großteil der Erde ein dunkler Umriss bleibt. Wieder umrahmt vom Sternenhimmel zeigt das Cover den Hauptort der Handlung in einem geheimnisvollen Licht und entführt wieder in eine stille, geheimnisvolle Science-Fiction Atmosphäre. Die innere Gestaltung ist identisch: angenehme Schrift, 3 Teile und 42 Kapitel. Hier wird anstatt Rückblicke in die Vergangenheit vorzunehmen, die Erzählperspektive regelmäßig von Kallina zu Lomi oder Nemyin gewechselt, was ein wenig Schwung in die Geschichte bringt. 

Dienstag, 9. Januar 2018

"Vertrauen und Verrat" - die neue Fantasy-Serie "Kampf um Demora"

 
Mit »Vertrauen und Verrat« erscheint der erste Band der Fantasy-Serie »Kampf um Demora« von Erin Beaty am 21. März 2018 .
Spannung, Intrigen – und eine große Liebe Spannung, Intrigen – und ganz viel Romantik - Der Beginn einer brillanten Fantasy-Trilogie.
Band 2, »Liebe und Lügen«, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2018. Band 3, »Gefühl und Gefahr« folgt voraussichlich im Frühjahr 2019.
 
ASIN: B077PRYHP8
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551583838
ISBN-13: 978-3551583833
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Traitor's Kiss
 
 
Inhalt:
 
Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

 
Pressestimmen:

"'Vertrauen und Verrat' wird von Seite zu Seite besser, ich wollte und konnte es nicht weglegen. Ein absoluter Pageturner!", "Mein Buch meine Welt", Tina Hagelstein, 27.11.2017

"Ihr Mut, sich nicht verstellen und verbiegen zu lassen, faszinierte mich vom ersten Moment an.", "Liberiarium", Lea Kaib, 27.11.2017

"Es ist fantastisch, wie die Autorin den Leser an der Nase herumführt und ihn dann vor vollendeten Tatsachen stellt.", "Bücherstapel", Anna-Maria Gmeiner, 27.11.2017
 
Über die Autorin:

Erin Beaty hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert und für die US-Marine gearbeitet, bevor sie sich ganz ihrer Familie und dem Schreiben widmete. Es verblüfft sie immer wieder, dass Menschen die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen, tatsächlich lesen wollen.