Montag, 19. Februar 2018

Montagsfrage 19.02.18

 
Guten Morgen,
 
jetzt sind die leider wieder vorbei, die lange herbeigesehnten Ferien. Auch wenn ich mir eigentlich vorgenommen hatte, nicht nur von Ferien zu Ferien zu denken: in 29 Tagen wartet mit den Osterferien schon die nächste Auszeit auf mich. Die heutige Montagsfrage zeichnet ein Weltuntergangsszenario, das sogar noch schlimmer ist, als der erste Schultag nach den Ferien:
 

Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

 
Puh, das ist echt gemein, da ich mich nicht wirklich in der Lage fühle, für die ganzen nächsten Generationen zu entscheiden, dazu ist mein Büchergeschmack wohl etwas einseitig. ^^
Die gesamte Literatur der Menschheitsgeschichte kennt ja so viele unterschiedliche Werke, von Sachbüchern, der Bibel, über wichtige Klassikern, Kurzgeschichten, Lyrikbänden bis zu modernen Romanen in verschiedenen Genres - egal was ich retten würde, es würde eine ganze Menge verloren gehen.
 
Wenn ich nach dem Wert für die fortbestehende Menschheit gehen müsste, würde ich wohl ein lehrreiches Lexikon, vielleicht den Duden auswählen, damit die vielen Wörter und Ausdrücke für Dinge der Erde, unsere Gesellschaft und die Geschichte dieser nicht verloren gehen. Dazu natürlich eine Märchensammlung der Gebrüder Grimm, denn was wäre schließlich eine Kindheit ohne Märchen. Und zusätzlich noch ein sozialkritischer Roman, wie zum Beispiel "Das Tagebuch der Anne Frank", welches ja nicht nur in Deutschland Pflichtlektüre für jeden, der ein gesundes Geschichtsbewusstsein besitzt, ist, sondern dafür sorgen soll, dass so etwas wie die NS-Zeit sich niemals wieder wiederholt.
 
Tja, aber wenn diese drei Bücher alles wären, was ich auf den fremden Planeten oder ins All retten  könnte, wäre irgendwie mein Lebensinhalt zerstört, deshalb mache ich es mir mal ganz einfach, bin egoistisch und wähle aus, was ich gerne in den nächsten Jahren lesen würde. Die wirklich wichtigen Werke werden ja schließlich auf Mikrofiches sicher gelagert, weshalb das Retten bestimmt nicht mir zufällt. Kleines Schlupfloch der Frage... ;-)
Ohne die Verantwortung für das zukünftige Leseverhalten der gesamten Menschheit zu haben, würde ich mich für folgende Bücher entscheiden:
 
1."Das Reich der sieben Höfe" mit allen drei Teilen und Extrabänden, einfach weil ich diese Reihe auch fünfzig Mal hintereinander lesen könnte, ohne dass es langweilig wird.
 
2. "Der Herr der Ringe", weil ich dann endlich mal dazu gezwungen werde, es zu lesen. Und mal ehrlich - wenn es die einzige verfügbare Lektüre ist, werde ich mich wohl durch den ätzend ausführlich beschreibenden Stil hindurchkämpfen.
 
3. Ich schließe mich den mir vorangegangenen Bloggern an: "Harry Potter" ist wohl schon des Rettens würdig!
 
 
Jetzt bin ich mal gespannt: Was würdet ihr retten oder gibt es etwas anderes, materielles, dem ihr den letzten kleinen Platz in eurem Fluchtraumschiff gewähren würdet?
 
 
Liebe Grüße
Sophia
 

Sonntag, 18. Februar 2018

Traumsammler

 
Allgemeines:
 
Titel: Traumsammler
Autor: Khaled Hosseini
Verlag: FISCHER (25. September 2014)
ISBN-10: 3596198208
ISBN-13: 978-3596198207
ASIN: B00COWO1FW
Seitenzahl: 448 Seiten
Originaltitel: And the Mountains Echoed
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12€ (Gebundene Ausgabe)
10,95€ (Taschenbuch)
 
 
Inhalt:

"Ich weiß eine kleine, traurige Fee,
Die wurde vom Wind davongeweht."
 
In ›Traumsammler‹ erzählt Khaled Hosseini die bewegende Geschichte zweier Geschwister aus einem kleinen afghanischen Dorf. Pari ist drei Jahre alt, ihr Bruder Abdullah zehn, als der Vater sie auf einem Fußmarsch quer durch die Wüste nach Kabul bringt. Doch am Ende der Reise wartet nicht das Paradies, sondern die herzzerreißende Trennung der beiden Geschwister, die ihr Leben für immer verändern wird.
Ein großer Roman, der uns einmal um die ganze Welt führt und in seiner emotionalen Intensität und Erzählkunst neue Maßstäbe setzt. Fesselnder, reicher, persönlicher als je zuvor.
 
 
Bewertung:
 
 "Das Seil, das vor dem Ertrinken rettet, kann zu einer Schlinge werden, die einen zu erdrosseln droht."
 
Das ist mein erstes Buch von Khaled Hosseini und nach diesem werde ich unbedingt alle vorhergegangen und zukünftigen Lesen! Ich habe es noch nie erlebt, wie ein Autor auf so sensible und einfühlsame Art und Weise ein solch komplexes Konstrukt aus Handlungssträngen unter Kontrolle halten kann. Ich bin zutiefst beeindruckt und berührt von der Intensität mit der Lebenssinnsuche, Familiengeschichte und afghanischer Realität hier rübergebracht werden.
 
"Jenseits unserer Vorstellungen
Von guten und schlechten Taten
Erstreckt sich ein Feld.
Dort werde ich dich treffen."

-Dschalaluddin Rumi, 13. Jahrhundert -
 

Samstag, 17. Februar 2018

"Und wenn es kein Morgen gibt": die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Ich bin ein riesiger Fan von J. L. Armentrout, vor allem, seit ich sie auf der FBM 2017 live sehen durften. Umso mehr freut es mich, dass sie mal wieder ein neues Buch herausbringt. Zwar konnte sie mich im Genre New Adult bisher nicht so überzeugen, wie ihre Fantasy Reihen das getan haben, jedoch bin ich total gespannt auf "Und wenn es kein Morgen gibt", das am 14. Mai 2018 herauskommen wird.

 
Broschiert: 550 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-10: 357031166X
ISBN-13: 978-3570311660
ASIN: B077C1P8LD
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
 
 
Inhalt:
 
Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch Sebastian spielt in einer anderen Highschoolliga als Lena. Auf einer Party bricht Lena endlich ihr Schweigen, aber dann schlägt das Schicksal zu: Nach einem furchtbaren Autounfall am selben Abend wacht Lena im Krankenhaus auf. Sie ist die einzige Überlebende der fünf Autoinsassen. Wenn Lena ins Leben zurückkehren will, muss sie kämpfen: gegen die Schuld und für die Liebe …
 
 
Über die Autorin:
 
Jennifer L. Armentrout schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre Bücher klettern immer wieder auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und ihr Spiegelbestseller »Obsidian« wird derzeit verfilmt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade liest oder schlechte Zombie-Filme anschaut, arbeitet sie an ihrem neuesten Roman.

Donnerstag, 15. Februar 2018

Voices - Our Last Night

Allgemeines:

 
Titel: Voices
Interpret: Our Last Night (Trevor Wentworth, Matt Wentworth, Collin Perry, Alex Woodrow und Tim Molloy)
Länge: 3:49
Album: Age Of Ignorance 2012
Genre: Rock, Alternative

Lyrics:

 
Welcome to a place where me and you
Could search but never find the truth
And while the money speaks for the kings and queens
We bite our tongues until they bleed
Chorus:
They take our voices away
They take our voices away
No matter what we do or say
They try to make us fade away
They take our voices away

We are enchanted youth with misguided views
The more they win, the more we lose
And while the wealthy cheat, we're on our hands and knees
We give the most but get the least

Chorus

Over time we've been removed
And now our lives are black and blue
Today's our chance to get our choices back
To finally live the life we've lacked

Chorus

 

Bewertung:

 
 "Voices" ist vielleicht der ruhigste und doch eindringlichste Song des Albums "Age of Ignorance", welches 2012 von Our Last Night veröffentlicht wurde. Dieses Album habe ich genau wie die 2004 gegründete Post-Hardcore-Band aus den USA viel zu lange übersehen.
 
Wie ich schon in der Songvorstellung zu "A Sun That Never Sets" angepriesen habe, werden die zwei Gesangsstimmen von Trevor und seinem Bruder Matt wunderbar von Synthesizer- Elementen, zwei E-Gitarren, einem Bass, einem Schlagzeug und einer Akustik-Gitarre begleitet.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Montagsfrage 12.02.18

 
Hallöchen,
 
da sind wir wieder ^^. Nach einem kurzen Urlaub im Schnee geht jetzt mein Alltag wieder ganz normal weiter, was natürlich auch bedeutet, dass ich die allwöchentliche Montagsfrage nachholen muss. Passend zum Valentinstag heute die Frage:
 


Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?

 
Ohja, ich bin ein Fan von etwas Romantik in Büchern, so lange sie in Genre abseits von Young Adult oder Romantasy nicht über die anderen Handlungselemente dominiert. Wenn ich beispielsweise ein Science-Fiction Buch lese und vor lauter Herzchenaugen und Gefühlsexplosionen gar nichts anderes mehr in die Luft fliegt und die Handlung praktisch auf der Stelle tritt, ist das für mich ein absolutes No-Go. Mein erstes Kriterium ist also: der Fokus sollte nicht ununterbrochen auf der Liebesbeziehung bzw. deren Entwicklung liegen, so lange das Genre oder das Thema das nicht eindeutig vorgibt.
 
Mein zweites No-Go stört mich meistens noch mehr als das erste: Kitsch. Ein wenig Knistern in der Luft, malerische Beschreibungen und schöne Atmosphäre halte ich ja in Ehren, wenn aber nach wenig Zeit die Englein singen, Amor massenweise Pfeile verschießt und nichts anderes mehr außer der großen Liebe existiert, muss ich passen. Auch die Liebe auf den ersten Blick ist häufig sehr unglaubwürdig dargestellt. Allgemein ist Authentizität der wohl wichtigste Punkt bei einer Prise Romantik. Schafft es ein Autor nicht, die Liebesgeschichte logisch und stimmig in die Handlung einzubetten, sollte er seine Protagonisten lieber nur eine Freundschaft zugestehen als durch haarsträubendes Hin-und-Her zwanghaft ein Paar aus ihnen zu machen. Es ist wie im echten Leben - manchmal passt es einfach nicht.
 
Dann gibt es da noch die allseits geliebten/verhassten Dreiecksbeziehungen, die meist nichts als Leid, Eifersucht und Drama bringen und die gesamte Leserschaft in zwei Teams aufspalten. Ich will diese Art von Geschichten nicht verteufeln, sie können auch ihren Reiz haben, sind aber häufig einfach nur ausgelutscht. Vor allem wenn mehr als nur zwei Love Interests auftauchen und sogar noch eine dritte oder vierte Person ins Spiel kommt, wird es meistens einfach nur überladen und viele Augenroll-Momente bahnen sich an. Gerade wenn einer oder mehrerer der Love Interests vor Klischees nur noch strotzt, wäre es mir manchmal lieber, er oder sie würde einfach herausgestrichen werden. Wer braucht schon in jedem Buch ein Bad Boy?
 
Wie geht es euch damit? Lest ihr gerne Liebesgeschichten und wenn ja, was könnt ihr dabei so gar nicht ausstehen?

Liebe Grüße
Sophia

Dienstag, 13. Februar 2018

Ein wunderschönes Cover, ein zweiter Teil, eine Bestellerautorin: "Queen and Blood"


Nachdem "Bird and Sword" in die Leserwelt einschlug wie ein Komet, wird im Sommer die "Bird-and-Sword"-Reihe von Amy Harmon weiter geführt werden. "Queen and Blood" erscheint am 27. Juli 2018 und wird ein wunderschönes Cover haben!
 
Preis: 11,99€ (Kindle-Edition)
15€ (Taschenbuch)
Taschenbuch: 500 Seiten
Verlag: LYX
ASIN: B0777JT9ZB
ISBN-10: 3736307055
ISBN-13: 978-3736307056
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: THE QUEEN AND THE CURE
 
 
Inhalt:
 
"Kein Geheimnis, kein Kummer, nichts verborgen und verlor’n. Sahen nicht, was sein würde oder was war - sahen nur das Jetzt und Hier. Sie sah ihn. Er sah sie. Und nichts außerdem."

Kjell von Jeru kannte seinen Platz - Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs - und war damit zufrieden. Doch ein Mann ist mehr als seine Herkunft, mehr als sein Schwert, seine Kraft, sein Geschick. Nun ist Kjell ein Heiler, ein Mann mit einer Kraft, die er nicht versteht und nicht anzunehmen weiß. Bewaffnet mit seiner ungewollten Gabe, verfolgt von den Bildern des Krieges, wird Kjell zu einem widerwilligen Retter. Mit einer geheimnisvollen Fremden an seiner Seite begibt sich Kjell auf eine Reise, deren größtes Ziel es womöglich ist, den Mann zu finden, den SIE in ihm sieht.

"Ich bin so überwältigt von diesem Buch, dass ich weinen möchte."
- Natasha's Book Junkie Blog -


Über die Autorin:
 
Amy Harmon wusste schon als Kind, dass sie einmal Schriftstellerin werden würde. Sie wuchs ohne Fernseher auf und hat ihre Freizeit mit Lesen und Singen verbracht. Später arbeitete sie als Lehrerin und war Mitglied des Saints-Unified-Gospel-Chors, der 2005 einen Grammy erhielt. Weitere Informationen unter: www.authoramyharmon.com

Sonntag, 11. Februar 2018

Level 6 - Unsterbliche Liebe


 
 
Allgemeines:
 
Titel: Level 6 - Unsterbliche Liebe
Autor: Michelle Rowen
Genre: Dystopie
Verlag: MIRA Taschenbuch (10. Februar 2014)
ISBN-10: 3862788784
ISBN-13: 978-3862788781
ASIN: B014T4K3JA
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 5,99€ (Kindle-Edition)
15,99€ (Taschenbuch)
 
 
 
Inhalt:
 
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow „Countdown“, in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl – sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher – und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel …
 
 
Bewertung:
 
Trotz dass ich dieses Cover hasse, habe ich dieses Buch vor etwa einem Jahr bei einem Taschenbuchschnäppchenmarkt erstanden, da mir der Klapptext sehr interessant erschienen war. Im Zuge meines geplanten SuB-Abbaus, dem ich mich 2018 widmen will (jaja, gute Vorsätze und so....) habe ich es jetzt gelesen und war positiv überrascht.
 
 
"Die Welt, die ich erschaffen werde, wird eine perfekte Welt sein - ohne Schmerz, ohne Zweifel, ohne Angst und ohne Trauer." (...) Ich schüttelte den Kopf.
"Mensch zu sein bedeutet, dass man Schmerz, Zweifel, Angst und Trauer spüren muss. Doch das ist nicht immer das Schlechteste!"
 
 
 Damit wir es rum haben erstmal noch ein paar kurze Worte zu diesem Cover. Es ist eine Katerstrophe! Mit den zwei Models, die nicht besonders gut passen und zudem nicht unbedingt Augenweiden sind und der ekelhaften violetten Farbe, erscheint das Cover wie ein billiges Werbeplakat für ein nicht besonders vertrauenswürdiges Etablissement. Wäre das Buch nicht im Angebot gewesen, hätte ich mich niemals durchringen können, es zu kaufen. Da gefällt mir das Cover der neuen Ausgabe, die 2015 bei books2read erschien (links) schon viel besser. Zwar finde ich es auch nicht unbedingt ansprechend, da es mit der Stadt im Hintergrund, den zwei Personen und dem orangenen Hintergrund doch wirkt wie das typische Dystopie-Cover, aber alles, wirklich alles ist besser als diese Katerstrophe rechts. Vielleicht mögen das einige anders sehen, aber ich bin auf jeden Fall versucht, es abzukleben bevor ich es wieder in den Schrank stelle... ;-) Der Titel "Level 6" passt wunderbar, da es 6 Levels zu bewältigen gibt, den Untertitel "Unsterbliche Liebe" finde ich jedoch ein wenig zu stark aus der Luft gegriffen. Die Annäherung der beiden Charaktere ist zwar ganz süß, jedoch ohne große Emotionen und meiner Meinung nach weit entfernt von unsterblicher Liebe. Da finde ich den Originaltitel "Countdown" um Längen passender!